WIR SIND DIE INTERNISTISCHE FACHARZTPRAXIS

FÜR KARDIOLOGIE, PNEUMOLOGIE UND

ALLERGOLOGIE IN WEDEL.

Informationen

Terminvereinbarung

Zur bes­se­ren Pla­nung des Pra­xis­ab­lau­fes bit­ten wir Sie, sich im Vor­aus einen Ter­min geben zu las­sen. Dies kön­nen Sie be­quem von zu­hau­se aus über un­se­re on­line-Ter­min­ver­ga­be oder zu den Pra­xi­s­öff­nungs­zei­ten auch te­le­fo­nisch ma­chen. Sie kön­nen uns auch eine E-Mail mit der Bitte um eine Ter­min­ver­ga­be zu­sen­den.
Falls dies nicht mög­lich ist, zum Bei­spiel bei aku­ten Be­schwer­den, ver­su­chen Sie bitte, uns zu­min­dest über Ihr Kom­men te­le­fo­nisch zu in­for­mie­ren.

Falls Sie zu einem ein­ge­plan­ten Ter­min ver­hin­dert sind, sagen Sie bitte die­sen Ter­min recht­zei­tig (min­des­tens 24 Stun­den) vor­her ab. Dies kann te­le­fo­nisch, per Fax oder über die E-Mail Funk­ti­on die­ser Web­site ge­sche­hen.

Unser Pra­xis­team ist immer be­müht, län­ge­re War­te­zei­ten für Sie zu ver­mei­den. Dies ist je­doch nicht immer mög­lich, be­son­ders dann nicht, wenn Not­fall­pa­ti­en­ten in der Pra­xis vor­ran­gig be­han­delt wer­den müs­sen.

Für einen Ter­min zur Erst­vor­stel­lung pla­nen Sie bitte ca. 90 Mi­nu­ten Auf­ent­halts­dau­er in der Pra­xis ein, da wir nach Mög­lich­keit ver­su­chen die er­for­der­li­chen Un­ter­su­chun­gen di­rekt bei der Erst­vor­stel­lung durch­zu­füh­ren.

Vorbereitung

Brin­gen Sie bitte, ins­be­son­de­re wenn Sie das 1. Mal zu uns kom­men, fol­gen­des mit:

  • An­ga­ben / Auf­lis­tung über chro­ni­sche Vor­er­kran­kun­gen

  • Liste Ihrer re­gel­mä­ßig ein­ge­nom­me­nen Me­di­ka­men­te, bitte in­ha­la­ti­ve Me­di­ka­men­te (Spray/Pul­ver­in­ha­lat) mit­brin­gen

  • vor­han­de­ne Arzt­be­rich­te oder Kran­ken­haus­be­rich­te

  • vor­han­de­ne Rönt­gen – und CT-Auf­nah­men der Lunge, vor­zugs­wei­se auf einer CD (diese kann Ihnen das Rönt­gen-In­sti­tut er­stel­len)

Re­zep­te/Ver­ord­nun­gen:

Re­zeptan­for­de­run­gen kün­di­gen Sie bitte te­le­fo­nisch, per E-Mail oder Fax an. Dabei ist es er­for­der­lich, den ge­nau­en Me­di­ka­men­ten­na­men und die ge­wünsch­te Pa­ckungs­grö­ße und die Me­di­ka­men­ten­do­sie­rung an­zu­ge­ben.
Eine Re­zept­aus­stel­lung ist nur mög­lich, falls für das ak­tu­el­le Quar­tal die gül­ti­ge Ver­si­cher­ten­kar­te ein­ge­le­sen wurde.
Falls Zu­stel­lung per Post ge­wünscht wird, muss dies aus­drück­lich ge­sagt und in der Pra­xis Porto hin­ter­legt wer­den.